Institut für Kernchemie

Internationales Forscherteam weist superschweres Element 117 nach
Neue Erkenntnisse sind wichtiger Schritt auf dem Weg zur Beobachtung besonders langlebiger superschwerer Elemente ... Link 
28.08.2013: Neue superschwere Elemente können direkt nachgewiesen werden
Internationale Forschungskooperation mit Mainzer Beteiligung hat an der GSI an Element 115 einen Weg zur direkten Identifikation neuer superschwerer Elemente aufgezeigt. ... Link 
Vortrag von Otto Hahn zur Entdeckung der Kernspaltung
Vortrag von Otto Hahn zur Entdeckung der Kernspaltung
während der Nobelpreisträgertagung in Lindau im Jahre 1961

Titel des Vortrags: "Trans-Urane - Zur Geschichte eines wissenschaftlichen Irrtums" ... Link 
Erstmals Schaleneffekte in den schwersten Elementen direkt gemessen
Ergebnisse werden zu besseren Vorhersagen über die "Insel der Stabilität" führen ... Link 
Das Ende der Magie: Schalenmodell ist bei Berylliumisotopen ungültig
Einer Gruppe von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Wilfried Nörtershäuser ist es erstmals gelungen, die Größe der Ladungsverteilung eines Atomkerns des sehr exotischen Isotops Beryllium-12 zu vermessen. ... Link 
Tiefgekühlte Neutronen für die Wissenschaft: UCN sollen Rätsel der Astrophysik lösen
Mainz verfügt über leistungsstärkste Quelle für ultrakalte Neutronen / Weg frei für Flaggschiff-Experiment zur Lebensdauerbestimmung des Neutrons ... Link 
Ton als potenzielles Endlager
Mainzer Kernchemiker erforschen Ausbreitung von radioaktiven Elementen wie Plutonium in natürlichem Tongestein
... Link 
Das Institut für Kernchemie im Pressespiegel
Film- und Tonbeiträge in Zusammenhang mit dem Institut für Kernchemie... Link 

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen