Mit den unteren Schiebern werden die Laufmittel wahlweise in den Abfall (während der Konditionierung oder in Spülschritten) oder zum Ausgang der Apparatur (Elutionsfraktionen) geleitet. Die eluierten Lösungen werden mit Hilfe einer IR-Lampe, eines heißen He-Stroms und einer Heizplatte eingedampft und alphaspektroskopisch vermessen.